k wie Kompost

Kompostieren Sie Ihr Elend

"Ach hätte ich nur…, wenn ich gewusst hätte…, wie konnte ich nur so blöd sein…, dass das ausgerechnet mir passieren musste..."

Gelegentlich ist es hart, mit den eigenen Fehlern, Missgeschicken und Versäumnissen klarzukommen. Man versucht sein Bestes, sich selbst zu überzeugen: „Es ist vorbei. Du kannst es nicht mehr ändern. Vergiss es einfach!

Vergessen funktioniert nicht, sagen Sie?

Na dann machen Sie doch wenigstens etwas Nützliches daraus. Kompost zum Beispiel...

k wie die Kleine Neugier

Ächzen, Stöhnen und hochrote Gesichter im Sportkurs. Wir sitzen im Grätschsitz. Die Aufgabe: Beugt euch jetzt weit nach vorn! Dabei die gestreckten Arme über Kopfhöhe heben! Na, wie beweglich bin ich? Wie belastbar ist der Rücken einer Schreibtischtäterin? Mach ich weiter? Oder geb ich auf?

k wie klettern

Premiere vor zwei Jahren. Zum ersten Mal nahm ich an einem Outdoor-Training teil. Als Hamburgerin in Meer und plattes Land verliebt, rochen für mich die Berge in Berchtesgaden nach richtig echtem Hochgebirge, nach Veränderung, nach Abenteuer, nach Herausforderung.

Vor dem Klettern zwei Übungstage:

  • Auf anständiges Schuhwerk achten (Passt mein Material zu meinem Vorhaben?)
  • Atem einteilen (Was sind angemessene Geschwindigkeit und Schrittlänge?)
  • Tritt fassen (Stehe ich fest und sicher oder rutsche ich beim ersten Seitenwind ab?)
  • Abseilen (Vertraue ich dem Partner der mich sichert?)
  • Umgang mit Seil und Haken (Welche Fähigkeiten brauche ich noch?)

Der nächste Morgen:

k wie kindisch?!

Neulich habe ich mein Patenkind bei ihrem Versuch beobachtet, auf einen Tisch zu steigen. Sie hat gerade ihr erstes Jahr vollendet und das mit dem aufrechten Gang klappt noch nicht richtig. Da ist noch ganz viel Versuch und Irrtum. Auf alle Viere stellen. Füße an den Körper heranrücken. Po in die Luft strecken. Spitzen Winkel zwischen Händen und Füßen bilden. Und dann hoch. Wackeln. Ausbalancieren. Stehen. Super. Manchmal hält das noch nicht so lang in der Senkrechten und die Schwerkraft siegt. Plumps. Noch mal von vorn das Ganze. Und dann gibt es noch die Variante, nach nahe liegenden Stuhlkanten, Wandflächen, Tisch- oder Erwachsenenbeinen zu hangeln und sich daran hochzuziehen. Und nach dem zweiten Versuch kommt der dritte, der vierte, …